Marie Bunatová

Die Prager Juden in der Zeit vor der Schlacht am Weißen Berg.

Handel und Wirtschaftsgebaren der Prager Juden im Spiegel des Liber albus Judeorum 1577 – 1601.

Die Studie ist die erste komplexe Bewertung der historischen Entwicklung der Prager jüdischen Gemeinde in der Zeit vor der Schlacht am Weißen Berg (1490 – 1620). Sie bringt nach Auswertung bisher nicht veröffentlichten und nicht bearbeiteten Archivmaterials neue Erkenntnisse zur frühneuzeitlichen jüdischen Gesellschaft in Prag. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Handels- und Wirtschaftstätigkeit der Prager Juden im Laufe des 16. und am Beginn des 17. Jahrhunderts. Die Autorin untersucht den Geld- und Warenhandel der Prager jüdischen Händler und damals geltende Rechtsnormen vergleicht sie mit der üblichen Geschäftspraxis. Das Ergebnis dieses Vergleichs sind neue Erkenntnisse zur alltäglichen Geschäftspraxis eines frühneuzeitlichen Händlers, die das Bild von den Schuldner-Gläubiger-Beziehungen zwischen jüdischen und christlichen Unternehmern konkretisieren und auch neue Belege für ihre gegenseitige Kooperation auf diesem Gebiet bringen. Die Kapitel zur jüdischen Mobilität belegen das geschäftliche Übergewicht der Prager jüdischen Händler beim Fernhandel mit Schlesien und Polen und ihren grenzüberschreitenden Aktivitäten. Das Buch bricht mit Mythen von der einseitigen Rolle jüdischer Händler als Wucherer und Geldverleiher und möchte den Lesern ein zwar komplizierteres, jedoch glaubwürdigeres Bild zur Praxis der Schuldner-Gläubiger-Beziehungen sowie des jüdischen Geschäfts in der böhmischen (europäischen) frühneuzeitlichen Gesellschaft bieten.

Solivagus-Verlag

2. Auflage, 341 Seiten, Paperback, Orts- und Personenregister, beigelegte Landkarte, Format: 14,8 x 21 cm.

Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-943025-29-3
49,90 €

Lieferbar innerhalb 2-4 Werktagen. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands an Privatkunden.

Schlagworte

Prag / Habsburger / Handel / Fernhandel / Kredit / Zinsverbot / Hofjuden / Liber albus Judeorum / Jüdische Gemeinde

Hanna Kozinska-Witt, Rez. zu Marie Bunatová: Die Prager Juden in der Zeit vor der Schlacht am Weißen Berg. Kiel, Solivagus-Verlag 2011, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 62 (2014) 3, S. 439.

Hans Hecker, Rez. zu Marie Bunatová: Die Prager Juden in der Zeit vor der Schlacht am Weißen Berg. Kiel, Solivagus-Verlag 2011, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 100 (2013) 3, S. 343 f.

Melden Sie sich dafür bitte über unser Kontaktformular an.

Marie Bunatová, geboren 1970, studierte Archäologie an der Karlsuniversität in Prag. Zwischen 1999 und 2003 nahm sie als Koordinatorin am Forschungsprojekt „Austria Judaica – Bohemia, Moravia et Silesia Judaica“ teil. 2004 Teilnahme am Forschungsprojekt „Geschäftsleben und Frauenrechte. Die wirtschaftliche, rechtliche und sozio-religiöse Lage jüdischer und christlicher Frauen in Österreich, Kroatien und der Tschechischen Republik (13. bis 16. Jahrhundert).“ 2009 promovierte sie mit der vorliegenden Arbeit. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Geschichte der Juden in der Frühen Neuzeit, Handelsgeschichte und Geldgeschichte in der Frühen Neuzeit, sowie Frauengeschichte und Gender Studies.

Bestellen



Mehr Titel auswählen


Rechnungsadresse


Abweichende Lieferadresse hinzufügen

Lieferadresse


* Pflichtfeld