Cordula Nolte, Sonja Kinzler (Hg.)

Wissenschaft für Alle.

In Ausstellungen barrierefrei präsentieren. Das Beispiel LeibEigenschaften.
Tagungsband

Dieses Buch, Ausstellungsdokumentation und -leitfaden zugleich, stellt vor, wie Wissenschaftler_innen, Gestalter_innen und Kurator_innen die Idee umsetzen, Wissenschaft der Öffentlichkeit zu vermitteln – für alle zugänglich und verständlich. Das konkrete Praxisbeispiel der historischen Ausstellung LeibEigenschaften. Der „beschädigte” Körper im Blick der Vormoderne zeigt anschaulich die Schritte und die Aufgabenverteilung auf dem Weg zur barrierefreien Inszenierung. Aus unterschiedlichen Perspektiven – Forschung und Lehre, Behindertenverbände, professionelle Ausstellungsorganisation – teilen die Verfasser_innen ihre gemeinsamen Erfahrungen bei der Verwirklichung von Inklusion mit und bieten praktische Ratschläge für künftige Projekte.

Solivagus-Verlag

178 Seiten, Englische Broschur, zahlreiche Abbildungen, Erscheinungsdatum: November 2012, Format: 15,4 x 18,2 cm

Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-943025-07-1
15,00 €

Lieferbar in 2 bis 4 Werktagen.
Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt kostenfrei.
Bei Lieferungen innerhalb der EU erheben wir eine Versandkostenpauschale.
Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB.

Schlagworte

Sammelband / Ausstellungs- und Museumswesen / Barrierefreiheit / praxisorientierter Leitfaden / Interdisziplinarität

Melden Sie sich dafür bitte über unser Kontaktformular an.

Cordula Nolte forscht und lehrt als Professorin im Bereich der Mittelalterlichen Geschichte an der Universität Bremen. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehört die Körpergeschichte, wobei Fragen nach dem Umgang mit Versehrtheit und Beeinträchtigung im Zentrum stehen. Zusammen mit anderen Mitgliedern des interdisziplinären Projekts „Homo debilis“ organisierte Cordula Nolte 2012 die Ausstellung „LeibEigenschaften“, um aktuelle Forschungsfragen der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.


Sonja Kinzler ist promovierte Historikerin. Seit 2006 arbeitet sie außer als Dozentin an der Universität Bremen im Museumsbereich und kuratiert historische Ausstellungen, zunächst als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum, seit 2009 als Leiterin von RETROKONZEPTE – Historische Forschung und Kommunikation in Bremen. Für LeibEigenschaften war Sonja Kinzler als Kuratorin aktiv.

Bestellen



Mehr Titel auswählen


Rechnungsadresse


Abweichende Lieferadresse hinzufügen

Lieferadresse


* Pflichtfeld