Mariano Da Firenze

Libro delle degnità et excellentie del Ordine della Seraphica Madre delle Povere Donne Sancta Chiara da Asisi

Das Buch vom Orden der Heiligen Klara von Assisi,
ediert und übersetzt von Karin Mair

Mariano da Firenze (gest. 1523), Chronist und Mitglied der franziskanischen Observantenbewegung, hat mit seiner Geschichte über den Klarissenorden eine bemerkenswerte Mixtur aus Ordenschronik und Erbauungsliteratur verfasst, in der sich historiographische Elemente mit hagiographischen Aspekten mengen. Mariano schuf nicht nur ein wichtiges Stück franziskanischer Geschichtsschreibung, sondern lieferte zugleich auch ein Zeugnis franziskanisch-observantischer Mentalität im beginnenden 16. Jahrhundert, einer Zeit, da Klosterreform und Ordensteilung das Bedürfnis nach Bekräftigung einer observantischen Identität und Kontinuität besonders dringend machten.
Karin Mair hat die drei heute noch zugänglichen frühneuzeitlichen Manuskripte des Libro delle degnità transkribiert und vergleichend gegenübergestellt; zugleich liefert sie erstmalig eine Übersetzung des Werks aus dem Italienischen/Altitalienischen ins Deutsche und macht es so der geschichts- und religionswissenschaftlichen Forschung zugänglich. Ein ausführlicher Endnotenapparat bietet einen zusätzlichen, wissenschaftlich-erläuternden Kontext.

Solivagus-Verlag

ca. 326 Seiten, Hardcover, Erscheinungsdatum: 12. Februar 2020, Format: 14,8 x 21 cm

Sprache: Altitalienisch, Deutsch
ISBN: 978-3-943025-42-2
74,00 €

Lieferbar in 2 bis 4 Werktagen.
Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt kostenfrei.
Bei Lieferungen innerhalb der EU erheben wir eine Versandkostenpauschale.
Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB.

Schlagworte

Mittelalter / Quellenedition / mittelalterliche Geschichtsschreibung / Religionsgeschichte / Klarissenorden / Franziskanerorden / Ordensgeschichte / Frömmigkeitsgeschichte / Hagiographie / Klara von Assisi / Franziskus von Assisi

Please contact us with any questions about the publication.

Karin Mair, geboren 1976 in Wels, Österreich, schloss ihr historisches Studium mit Schwerpunkt Kirchengeschichte 2008 an der Universität Salzburg ab, wobei sie mehrere Semester an italienischen Universitäten unter anderem Italienisch studierte. Ihr Doktoratsstudium absolvierte sie an der Universität Salzburg und am Antonianum in Rom. Seit 2008 ist Mair Mitarbeiterin der Fabrica di San Pietro in Vaticano, der Dombauhütte von Sankt Peter im Vatikan.

Bestellen



Mehr Titel auswählen


Rechnungsadresse


Abweichende Lieferadresse hinzufügen

Lieferadresse


* Pflichtfeld