Catherine Mumelter

Vita Heriberti.

Rupert von Deutz - Biographie eines Erzbischofs.

Gegenstand der Arbeit ist die Heiligengeschichte des Kölner Erzbischofs Heribert (999-1021) in der Fassung des Rupert von Deutz. Auf der Grundlage der wissenschaftlich äußerst fundierten Edition dieses Werkes durch Peter Dinter wurden noch zwei Kurzfassungen ausfindig gemacht. Die erste Kurzfassung entstammt den „Echternacher Handschriften bis zum Jahre 1628 in den Beständen der Bibliotèque nationale de Luxembourg“ und die zweite dem Koblenzer Bestand 701 Nummer 114. Diese beiden Kurzfassungen werden transkribiert, übersetzt und im Anschluss daran mit der – ebenfalls ins Deutsche übersetzten – Langfassung unter den Aspekten Inhalt und Form verglichen. Dazu kommt ein Vergleich der „Vita Heriberti“ Ruperts mit der „Vita Heriberti“ des Lantbert von Deutz, einer älteren Lebensbeschreibung des Erzbischofs von Köln. In diesem Kontext werden Wunder, Visionen bzw. die Genres „Heiligenvita“ und „Bischofsvita“ an sich näher behandelt.

Solivagus-Verlag

157 Seiten, Paperback, Erscheinungsdatum: Juli 2013, Format: 14,8 x 21 cm

Sprache: Deutsch, Latein
ISBN: 978-3-943025-09-5
37,00 €

Lieferbar in 2 bis 4 Werktagen.
Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt kostenfrei.
Bei Lieferungen innerhalb der EU erheben wir eine Versandkostenpauschale.
Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB.

Schlagworte

Bischofsvita / Heiligenvita / 12. Jahrhundert / Handschriften / Wunder / Visionen / Rupert von Deutz / Überlieferungsgeschichte

Albrecht Classen, Rez. zu Catherine Mumelter: Vita Heriberti. Rupert von Deutz – Biographie eines Erzbischofs. Kiel, Solivagus-Verlag 2013, in: Mediaevistik 27 (2014), S. 394 f.

Melden Sie sich dafür bitte über unser Kontaktformular an.

Dr. mult. Catherine Mumelter studierte Rechtswissenschaften, Psychologie, Geschichte/Volkskunde, Christliche Philosophie und Klassische Philologie (Latein) an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck. Anschließend promovierte sie erfolgreich in allen aufgeführten Fächern. Sie arbeitete zwei Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und drei Jahre als Universitätsassistentin an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck.

Bestellen



Mehr Titel auswählen


Rechnungsadresse


Abweichende Lieferadresse hinzufügen

Lieferadresse


* Pflichtfeld