Thomas Riis, Mareike Hansen (Hg.)

Poverty: its Degrees, its Causes and its Relief.

A Multidisciplinary Approach to an Urgent Problem.
Tagungsband

Das Buch ist aus einer von der European Science Foundation geförderten, von Tomas Riis und René Leboutte organisierten Tagung hervorgegangen. Ziel der Tagung war es, Armut als epochenübergreifendes Phänomen fassbar zu machen. Dabei standen drei Aspekte im Fokus: Armutsphänomene bei davon betroffenen Frauen und kinderreichen Familien, verschämte Arme und die damit verbundene Frage nach der Erblichkeit von Armut. Der zweite Teil behandelt Armutsursachen wie technologischen Wandel, Besteuerung, Konjunkturzyklen, Naturkatastrophen und Krieg. Der dritte Komplex beschäftigt sich mit der Effizienz staatlicher Maßnahmen der Armutsbekämpfung, der gesellschaftlichen Perzeption von Armut und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Solivagus-Verlag

367 Seiten, Paperback, 17 Farbabbildungen (Fotografien, Karten, Diagramme), Erscheinungsdatum: June 2009, Format: 14,8 x 21 cm

Sprache: Englisch, Französisch
ISBN: 978-3-9812101-1-8
46,00 €

Lieferbar in 2 bis 4 Werktagen.

Schlagworte

Spätmittelalter / Neuzeit / Schottland / Frankreich / Italien / Deutschland / Armut / Frauen / verschämte Armut / erbliche Armut / Arbeitslosigkeit / Hungerunruhen / Erdbeben / Fürsorgeeinrichtungen

Christina Vanja, Rez. zu  Thomas Riis/Mareike Hansen (Hg.): Poverty: its Degrees, its Causes and its Relief. A Multidisciplinary Approach to an Urgent Problem. Kiel, Solivagus-Verlag 2009, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Bd. 97, H. 3 (2010), S. 379 f.

Melden Sie sich dafür bitte über unser Kontaktformular an.

Bestellen



Mehr Titel auswählen


Rechnungsadresse


Abweichende Lieferadresse hinzufügen

Lieferadresse


* Pflichtfeld