Björn Bertram

Hermann Krause

Leben und Werk eines deutschen Rechtsgelehrten in den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts

Hermann Krause (1902–1991) war ein einflussreicher Rechtswissenschaftler und Rechtshistoriker. Als konservativer Spross einer bildungsbürgerlichen Mecklenburger Beamtenfamilie machte er in der Weimarer Republik und im „Dritten Reich“ akademische Karriere als Experte besonders für Wirtschaftsrecht. Nach 1955 wandte er sich als Professor an der Universität München und Mitglied der Zentraldirektion der MGH der mittelalterlichen Rechtsgeschichte zu. Diese erste Biographie über Hermann Krause zeichnet seine Karriere als Gelehrter nach. Anhand seines für die deutsche Bildungselite zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik geradezu idealtypischen Lebenslaufs analysiert sie exemplarisch die Brüche innerhalb der deutschen Rechtswissenschaft und Beamtenschaft im 20. Jahrhundert.

Eick Verlag

326 Seiten, 148x210 mm, Hardcover, Fadenheftung, 4 s/w-Abbildungen, erscheint am 11. April 2018

Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-9815733-7-4
39,00 €

Lieferbar in 2 bis 4 Werktagen.

Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt kostenfrei.
Bei Lieferungen innerhalb der EU erheben wir eine Versandkostenpauschale.
Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB.

Schlagworte

Biographie / Rechtsgeschichte / 20. Jahrhundert / Wissenschaftsgeschichte / Universität Heidelberg / Universität München / „Drittes Reich“ / Entnazifizierung / Monumenta Germaniae Historica / Studentenverbindungen

Melden Sie Anfragen bitte einfach über unser Kontaktformular.

Björn Christian Bertram, Jahrgang 1983, studierte nach dem Abitur in Heilbronn und dem Wehrdienst bei der Luftwaffe Rechtswissenschaften in Heidelberg, wo er sich 2016 mit der vorliegenden Arbeit promovierte. Sein Referendariat absolvierte er im Bezirk des OLG Zweibrücken. Er lebt in Stuttgart und steht im Dienste des Landes Baden-Württemberg.

Bestellen


Mehr Titel auswählen


Rechnungsadresse


Abweichende Lieferadresse hinzufügen

Lieferadresse


* Pflichtfeld