David Feest, Aleksandra Lipińska & Agnieszka Pufelska

Geld, Prestige, Verantwortung.

Bankiers und Banken als Akteure im wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Netzwerk im (Nordost-)Europa des 16. – 20. Jahrhunderts.
Tagungsband

Die in diesem Band versammelten dreizehn Beiträge erforschen, wie Bankiers und Banken in das politische, wirtschaftliche und kulturelle Leben Europas eingebunden waren. Dabei bilden die geographischen und sozio-politischen Besonderheiten sowie die regionalen Erfahrungen der nordosteuropäischen Regionen den Schwerpunkt. In quellennahen Fallstudien werden die dynamische Entwicklung und die internationale Dimension des Bankwesens genauso beleuchtet wie die Strategien und Instrumente der Selbstrepräsentation von Bankiers und Banken. Es sind Geschichten der politischen und gesellschaftlichen Integration, aber auch des Konflikts. So regen die Untersuchungen, die einen großen Bogen von der Frühen Neuzeit bis zum Kalten Krieg des 20. Jahrhunderts schlagen, immer wieder zu Querverweisen und neuen Perspektiven an.

Solivagus Praeteritum

396 Seiten, 148 x 210 mm
Hardcover, Fadenbindung, Farbabbildungen, erschienen am 24. April 2020.

Sprache: Deutsch und Englisch
ISBN: 978-3-947064-10-6
61,00 €

Lieferbar innerhalb von 2 bis 4 Werktagen.

Schlagworte

Klaus Scheel / Fugger / Krakau / Nathaniel Rothschild / Johann Baptist Weber / Jacob Fugger / Octavian Secundus Fugger / Augsburg / George Marx / Karl von Kolb / Selbstrepräsentation / Königsberg / Adelsrepublik / Auslandsschulden / Loitz / Franz Simon Meyer / Danzig / Robert Voute / Hans Boner / Wien / Bankwesen / Reichskommissariat Ostland

Melden Sie Anfragen bitte einfach über unser Kontaktformular.

Dr. Aleksandra Lipińska ist Professorin für Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Rahmen ihrer Forschungsschwerpunkte Ostmitteleuropa und Niederlande untersucht sie insbesondere Prozesse des Kulturtransfers und die Rollen der daran beteiligten Akteure. PD Dr. Agnieszka Pufelska und PD Dr. David Feest sind wissenschaftliche MitarbeiterInnen am Insitut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e. V. an der Universität Hamburg – Nordost-Institut. Dr. Pufelska zählt zu ihren Forschungsschwerpunkten deutsch-polnische Beziehungen, jüdische Kulturgeschichte und Geschichte der materiellen Kulturgüter in Osteuropa. Dr. Feests Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der baltischen Ostseeprovinzen bzw. Republiken, die Geschichte der Sowjetunion sowie die Geschichte Russlands.

Bestellen


Mehr Titel auswählen


Rechnungsadresse


Abweichende Lieferadresse hinzufügen

Lieferadresse


* Pflichtfeld