Solivagus Verlag

Der Solivagus-Verlag ist ein mediävistischer Fachverlag, der 2008 von Dr. Stefan Eick in Kiel gegründet wurde. Er spezialisierte sich zunächst auf die ganze Bandbreite der Mediävistik und der Forschung zur Frühen Neuzeit mit ersten Schwerpunkten auf norddeutsche Regionalgeschichte, lateinische Quelleneditionen, Rechtsgeschichte, christliche Religionsgeschichte, osteuropäische und jüdische Geschichte sowie Germanistik.
 
Seit einigen Jahren hat der Solivagus-Verlag eine Kooperation mit dem Department of Medieval Studies der Central European University in Budapest. Im noch jungen Imprint Solivagus Praeteritum erscheinen Studien zur Kulturgeschichte des „langen“ 19. Jahrhunderts. Einen zweiten Fokus, der sich stärker an eine breite Öffentlichkeit richtet, hat der Solivagus-Verlag im Bereich hochwertiger, wissenschaftlich fundierter und reich bebilderter Ortschroniken und Ortsgeschichten.
 
Der Solivagus-Verlag versteht sich als Verlag im herkömmlichen Sinn des Wortes, legt großen Wert auf ein intensives Lektorat, professionellen Buchsatz und Covergestaltung durch einen Grafiker und hochwertigen, oftmals bibliophilen Druck der Bücher. Eine weitere Stärke des Verlags liegt in der Redaktion aufwändiger und komplexer Buchprojekte.